DIY: Baby-Mobile „Regenbogen“ aus Filz

DIY Baby Mobile

Seit meiner Kindheit habe ich nicht mehr gestickt. Damals habe ich Waschlappen mit Schmetterlingen verziert und sie meinen Verwandten geschenkt. Heute möchte ich ein kleines Geschenk für ein frisch geschlüpftes Baby basteln: Ein „Regenbogen“-Mobile mit Wolken, bunten Tropfen und einer Sonne. 

Mit der Nähmaschine kann ich leider immer noch nicht umgehen. Deswegen wird alles per Hand gemacht. Egal. Vorerfahrungen sind dafür nicht notwendig. Wie auf den Bildern zu sehen ist, ist nichts perfekt genäht, aber das ist dem Baby wohl egal. Es soll schön bunt sein, sich drehen und Freude machen – am besten auch den Eltern.

DIY Baby Mobile Regenbogen

Als Inspiration hat mir eines dieser Mobiles gedient. Ich habe es um eine Sonne erweitert. Da ich hierfür keine Anleitung gefunden habe (aber viele andere), mache ich nun selber eine.

Das brauchst du für das DIY Mobile

DIY Baby Mobile Material

Folgende Materialien brauchst du für das Regenbogen-Mobile:

  • Bleistift und Filzstift
  • Filzstoff in verschiedenen Farben (z. B. kleine Reste für die Tropfen)
  • Schere (eventuell Stoffschere)
  • Sticknadel mit Spitze
  • Garn oder -reste in passenden Farben
  • Füllwatte
  • Rundwebrahmen aus Holz (mit praktischen Löchern  – oder Bambusring, Äste etc.)
  • Nylonfaden (z. B. 3 mm)
  • Ein neugierige Katze :)

Ein Tipp für Kölner DIY-Freunde: Im Labbé-Bastelladen bekommt ihr alle Materialien.

Mobile selber machen in 3 Schritten

1. Schablonen erstellen und Filz schneiden

Zuerst werden die Umrisse für Wolke, Tropfen und Sonne auf Karton gezeichnet. Die Schablone ausschneiden und auf den Filz übertragen. Dann die Schablone umdrehen und gespiegelt die Rückseite aufzeichnen. 

Nun die Filzformen ausschneiden. Das klappt je nach Filzdicke mit einer Stoffschere besser. Bei dünnem Filz reicht auch eine normale Schere.

2. Filzteile zusammen nähen

Jetzt werden die beiden Filzformen mit Garn aneinander genäht: Die Fäden sollten lang genug sein, für einen Tropfen mindestens 70 cm. Bei den Wolken sollten sie länger sein, bei der Sonne reicht ein kurzer Faden. Die Filz-Formen werden mit einem Knopflochstich (wird hier im Video erklärt) zusammen genäht. Nach ca. zwei Drittel Umfang die Füllwatte hineinstopfen, dann den Rest zunähen und verknoten. Die Fäden unauffällig vernähen.

DIY Baby Mobile Knopflochstich

 

La voilà, fertig ist das erste Mobile-Filzteil! Nun mehrere weiße Wolken, bunte Tropfen und die Sonne basteln. Hier ist Geduld gefragt…

3. Montage des Mobile

Alle Filzteile an unterschiedlich langen Nylonfäden befestigen. Im Holzrahmen ein Kreuz spannen – so lassen sich die Filzteile auch in der Mitte platzieren. Das bringt Räumlichkeit.

DIY Baby Mobile Rahmen

Das Mobile wird an vier Fäden aufgehängt, am Ende einen langen Nylonfaden daran befestigen, damit die Länge je nach Deckenhöhe variieren kann. Die Filzteile werden dann – schön verteilt – im Rahmen aufgehängt.

Viel Spaß beim Basteln und angenehme Träume!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.